Kategorien
Anny Letters Auf Startseite

Happy Birthday 🎁 !

Wo stehen wir in der Zeit?

Zum Neujahr, im Greg. Kalender 2022 geschrieben.

So fragst Du Dich: „Und wann ist MEIN Geburtstag IM SCHÖPFERKALENDER ?“

Die Sterne zeigen uns die Jahreszeiten an, die Sonne die Tagesstunden und der Mond die Festzeiten = Moedin (1Mo 1;14). So ist die Uhrzeit des Schöpfers in das Himmelszelt gezeichnet. Der grosse Wagen sieht aus wie ein Schöpfgeschirr und zeigt auf den Nordstern. Dieser steht fest im Zentrum und diesen, den Polarstern, umkreisen alle Sterne. Es gibt auch Sterne die ihre eigene Bahn haben und sie kreisen in individueller Geschwindigkeit ĂŒber unsere Erde. Der Mond und die Sonne, aber auch Venus, Jupiter, Merkur, Saturn, sind Wandersterne. So lesen wir in der Bibel, dass der AllmĂ€chtige die Sonne und den Mond, fĂŒr einen ganzen Tag gestoppt habe. Nur er kann Zeiten Ă€ndern. In Dan 7,25 lesen wir, dass der Gegenspieler versuche Zeiten und Gesetze zu Ă€ndern.  

Alle Wandersterne haben ihre zeitgesetzte und individuelle feste Bahn. Z.B. die Venus, auch Morgenstern genannt, macht ihren Kreis ĂŒber uns in neun Monaten. Sie wandert wie alle Sterne von Osten nach Westen und steht im Moment in der Konjunktion mit der Sonne, bleibt deshalb fĂŒr einige Tage und NĂ€chte abgedeckt. So wird sie nun, am 8. Jan. 2022 von einem Abendstern zum Morgenstern wechseln. Diese Konjunktion der Venus, illustrierte kĂŒrzlich die SĂ€ngerin Madonna, als eine Geburt im Reset der NWO. So haben die Illuminaten, in ihrer Religion der Kabbala, eigene Auslegungen der Sternbilder, in der Astrologie.

Die Weisen aus dem Morgenland waren aber Astronomen, die diesem ungewöhnlich hellen Stern đŸŒŸ folgten. Sie hatten sich dann in Betlehem eingefunden und ĂŒberbrachten dem Messias drei Geschenke, Myrrhe, Gold und Weihrauch und sie beteten den König, Jeshua ha Mashiach an. 

Wann war das geschehen?

Da gibt es auch viele Vermutungen, wann das geschehen sei. Wir glauben, dass die Weisen zur Zeit des Winterfestes in Jerusalem angekommen waren. Kurz darauf musste nĂ€mlich Mirjam und Josef mit Jeshua nach Ägypten fliehen. Und noch vor Jahreswechsel (des Schöpferkalenders), hatte Herodes den Kindermord in Betlehem angeordnet und auch die Priester in der Vorbereitung des Passafestes im Tempel ermordet, inklusive Zacharias der Vater des Johannes des TĂ€ufers. In diesem Jahr wurde das Passah nicht gefeiert, so könnte man das wahrscheinlich auch in den GeschichtsbĂŒchern nachlesen und das Jahr der Geburt Jeshuas korrekt bestimmen, das 4. Shemita, im 99. JubilĂ€um. Viele dieser aufschlussreichen BĂŒcher sind immer noch im Vatikan an die Kette gebunden. Aber inzwischen wurden verschollene Schriften der Apokryphen, auch in einem Grab, in Ägypten ausgegraben und sind nun im öffentlichen Umlauf. ZB. Zen Garzia hat davon einige neu verfasst und sind im Sacred Word Publishing erhĂ€ltlich.

Aber nun zum Kalender des Schöpfers

Wer ist unser Schöpfer?

Welche Liebesdaten hat er fĂŒr uns Menschen vorgeschlagen? 

Wann beginnt ein neues Jahr? 

Wann ist Jeshua geboren? 

Wo stehen wir in der Zeit, von Adam des ersten Menschen abgezĂ€hlt? 

Und wie viel Zeit haben wir noch, bis er seine geliebte Braut auf Erden abholt?

Der Anfang und das Ende dieser Weltzeit ist festgesetzt. Und der AllmĂ€chtige sagte zu den ersten Menschen, er werde nach fĂŒnf Zeiten und einer halben Zeit wiederkommen und sie beide zurĂŒck in das Paradies bringen.

Jeshua warnte aber mehrmals; „lasst euch nicht verfĂŒhren“, denn es werden Antichristen kommen und viele LeichtglĂ€ubige betrĂŒgen. So lesen wir auch in 2, Thes 2:2…. lasst euch nicht so schnell beunruhigen, als wĂ€re die Zeit schon da. Jeshua selbst sagte; wenn ihr es wissen wollt, wann er wiederkommt, dann studiert den Propheten Daniel. Das haben wir, die tunewest.ch Community gemacht und viel gebetet đŸ™. In den letzten zehn Jahren hat er uns, Schritt fĂŒr Schritt, in diesen Rhythmus đŸŽ¶ des Schöpferkalenders eingefĂŒhrt. So lernen wir nun das Lied, der 144 tausend, in der Offenbarung des Johannes beschrieben, und das im perfekten Muster der Wiederherstellung. Ja, es sind im ganzen 144 Jubeljahre und Jeshua, unser Retter, ist am grossen Versöhnungstag geboren. Wie er es Adam versprochen hatte; nach 5 Zeiten und einer halben Zeit, ist er hinuntergestiegen und hat die Erstlingsfrucht der Heiligen freigelassen. Der AllmĂ€chtige hatte damals, als Jeshua am Kreuz gestorben war, die Zeiten verĂ€ndert (Dan 2), damit er sie uns nun in der letzten Halbzeit zurĂŒckerstatte. Darum können wir nun auch unsere Geburtstage im Schöpferkalender wieder finden. Wann Du aber von neuem gezeugt wurdest, nach Joh 3;3, das ist im Buch der Lebendigen im Himmel aufgeschrieben.

Liebe GrĂŒsse von Anny & Samuel 

Ps. von Tonja. Im Alter von frĂŒhestens 40 Tage, bei einem Jungen (MĂ€dchen 80 Tagen) hĂ€ttest Du erstmals in den Tempel nach Jerusalem gebracht werden können, um im Bund der Feste des Schöpfers umarmt und erkannt zu werden. Das ist somit Dein erstes Fest, Deine erste Geburtstags-Party in der  Gemeinde der Heiligen. Ein Jahr zuvor, an diesem Fest hatte Gott sich Dich ausgedacht und Du wurdest kurz darauf auf Erden gezeugt. Erlerne nun im Rhythmus des Schöpferkalenders den NEUEN Tempeldienst, der uns auf das himmlische Jerusalem vorbereitet. 

Schreiben Sie einen Kommentar